• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

JU-Mitglieder wollen Merz als CDU-Chef

Friedrich Merz, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Friedrich Merz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Mitglieder der Jungen Union (JU) wollen Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz als künftigen Parteivorsitzenden der CDU. Er kam bei einer Mitgliederbefragung auf 51,6 Prozent der Stimmen, teilte die Jugendorganisation am Dienstagvormittag mit. Damit setzte sich Merz gegen CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet durch, die auf einen Stimmenanteil von 27,9 beziehungsweise 19,8 Prozent kamen.

Die Abstimmung lief insgesamt zwei Wochen. Sie wurde komplett digital durchgeführt. Stimmberechtigt waren 74.728 JU-Mitglieder. 14.983 Stimmen wurden abgegeben – alle waren gültig. Das Resultat ist für die Delegierten der Jungen Union beim Wahlparteitag im Januar nicht bindend, gilt aber als Empfehlung. JU-Chef Tilman Kuban hatte allerdings im Vorfeld bereits angekündigt, sich an das Ergebnis der Abstimmung halten zu wollen.

« Merz gewinnt JU-Mitgliedervotum zum CDU-Parteivorsitz
» IMK-Chef warnt vor neuer Welle islamistischen Terrors