• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Merkel: Inzidenzwert 50 und Krankenhauskapazität oberste Ziele

Merkel am 26.11.2020, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Merkel am 26.11.2020, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat einen Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen je Woche und 100.000 Einwohner sowie die Verfügbarkeit von Krankenhauskapazität als wesentliche Ziele der Pandemie-Bekämpfung durch die Bundesregierung bezeichnet. Die Gesundheitsämter müssten in der Lage sein, die Infektionsketten nachzuverfolgen, und jeder müsse die medizinische Behandlung bekommen, die er brauche, sagte Merkel am Donnerstag in einer etwa 25-minütigen Regierungserklärung im Bundestag. Was diesen Zielen diene, diene letztlich auch Wirtschaft und Kultur und damit dem gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Es sei „nicht auszudenken“, wo das Land nun stünde, wenn das Land vor vier Wochen, als die November-Regeln beschlossen worden waren, nicht zu einer „nationalen Kraftanstrengung“ bereit und in der Lage gewesen wäre, so Merkel. Damals habe es „buchstäblich fünf vor zwölf“ gestanden. „Das dramatische exponentielle Wachstum der Neuinfektionen konnte gestoppt werden“, so Merkel, eine Trendumkehr gebe es aber noch nicht. „Es kann sein, dass vor Weihnachten noch Impfstoffe eintreffen“, sagte Merkel. Menschen, die im medizinischen und pflegerischen Bereich arbeiten, sollten diese zuerst angeboten bekommen. Für die größte Oppositionsfraktion erwiderte AfD-Fraktionschefin Alice Weidel, die Kollateralschäden der Regierungspolitik seien größer als der Schaden, den das Virus anrichte. Wie die Familien Weihachten feierten, gehe den Staat nichts an, sagte Weidel.

« Konsumlaune der Deutschen gesunken
» DAX tritt auf der Stelle – Autowerte schwach