• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Pflegeverband verurteilt laxen Umgang mit Corona-Tests in Heimen

Foto: Covid-19- Antigen-Schnelltest, über dts Nachrichtenagentur[/caption]

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Präsidentin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe, Christel Bienstein, kritisiert Altenheimleiter, die kaum Mitarbeiter testen, um kein Personal zu verlieren. Natürlich gebe es Kliniken, die sich beim Testen zurückhielten oder Leiharbeiter nicht testen würden, sagte sie der „Rheinischen Post“. Bienstein: „Das ist ein Unding. Dass man jemand, der positiv getestet ist, noch zum Einsatz schickt, das ist dramatisch.“

Zudem glaube sie, dass Mitarbeiter in manchen Heimen zu wenig über das Impfen aufgeklärt worden seien. Generell aber sei das Interesse der Pflegenden in den Kliniken, sich impfen zu lassen, hoch. „Ich glaube, dass viele in der Gruppe derjenigen, die skeptisch sind, nicht eine dreijährige Ausbildung durchlaufen haben. Das sind eher weniger qualifizierte Personen, die sich nicht über die Impfung informieren.“

« Strobl: Krankenhauspersonal vorrangig impfen
» Umweltministerin für Reform der Schuldenbremse