• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Rheinland-Pfalz hält an Schulschließungen bis 15. Januar fest

Schule mit Corona-Hinweis, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Schule mit Corona-Hinweis, über dts Nachrichtenagentur

Mainz (dts Nachrichtenagentur) – In der Debatte um eine Rückkehr zum Präsenzunterricht nach dem Lockdown hält die rheinland-pfälzische Kultusministerin Stefanie Hubig (SPD) zunächst an den geltenden Schulschließungen fest. „In Rheinland-Pfalz bleiben bis zum 15. Januar zunächst alle Schulen im Fernunterricht“, sagte Hubig der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Zugleich stellte sie Lockerungen in Aussicht.

„Als Bildungspolitikerin habe ich das Ziel, so schnell es geht wieder Schule in der Schule zu ermöglichen – wenn es sein muss, erstmal auch nur für jüngere Kinder und die Abschlussklassen“, sagte die Sozialdemokratin. Als Vorsitzende der Kultusministerkonferenz verwies sie auf die Beratungen von Bund und Ländern in der kommenden Woche. Die Ministerpräsidenten „beraten mit der Kanzlerin am 5. Januar, wie es nach dem Lockdown weitergeht“, sagte Hubig.

« Westerfellhaus: Pflegekräfte sollen sich impfen lassen
» Gutachten: Mietwohnungs-Umwandlungen verstärken Immobilienpreisboom