• Home
  • Lifestyle
  • Men
  • Tech
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Sternzeichen
  • A-Z

Stegner lehnt Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien weiter ab ▷ Nachrichten

Ralf Stegner, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Ralf Stegner, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner dringt nach offenbar ergebnislosen Verhandlungen innerhalb der Bundesregierung darauf, dass die SPD in Sachen Rüstungsexportstopp nach Saudi-Arabien bei ihrer harten Linie gegenüber der Union bleibt. „`Wir wollen keine Rüstungsexporte in Krisengebiete und Diktaturen.` So steht es wörtlich im EU-Wahlprogramm, das die SPD gerade beschlossen hat“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). Diese Formulierung habe er im Parteivorstand selbst vorgeschlagen, sagte Stegner.

Der SPD-Vize ergänzte: „Saudi-Arabien ist ohne Zweifel eine blutige Diktatur, und am Jemen-Krieg beteiligt ist das Regime auch. Insofern ist der klaren Position der SPD aus meiner Sicht in dieser Frage nichts hinzuzufügen.“

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Grundsteuer: Städtetag gegen Enthaltung von NRW im Bundesrat
» Verdi-Chef für gesetzlichen Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde