• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Trump appelliert an Protestler – und wiederholt Vorwürfe

Trump am 06.01.2021, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Trump am 06.01.2021, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Nachdem die Proteste am Kapitol in Washington am Mittwoch eskaliert sind, hat sich US-Präsident Donald Trump in einer Videobotschaft an die Beteiligten gewandt. Dabei rief er zwar dazu auf, „nach Hause“ zu gehen und friedlich zu sein, heizte die Stimmung aber gleichzeitig erneut auf. Die Wahl sei gestohlen worden, „das wissen alle“, sagte Trump gleich zu Beginn des einminütigen Statements.

Jetzt müsse aber alles friedlich bleiben. „We love you“ und „I know how you feel“, sagte Trump an die Protestler gerichtet. Die hatten am Nachmittag mit Trump-Fahnen bestückt das Kapitol gestürmt und es bis in einen Sitzungssaal geschafft. Der war zuvor evakuiert worden. Eigentlich sollte am Mittwoch in beiden Kammern das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl formal bestätigt werden, Trump und seine Anhänger erkennen einen Sieg von Joe Biden aber nicht an.

« Demokraten übernehmen Kontrolle über US-Kongress
» Estlands Präsidentin: OECD muss deutsche Klimaschutzpolitik prüfen