• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

USA beginnen mit Corona-Impfungen

New York, über dts Nachrichtenagentur

Foto: New York, über dts Nachrichtenagentur

New York (dts Nachrichtenagentur) – In den USA sind am Montagmorgen (Ortszeit) die ersten Personen außerhalb einer klinischen Studie mit dem Corona-Impfstoff von Pfizer und Biontech geimpft worden. „First Vaccine Administered. Congratulations USA! Congratulations WORLD!“, schrieb US-Präsident Donald Trump bei Twitter.

Konkret wurden die ersten Dosen US-Medienberichten zufolge in einer Klinik im New Yorker Stadtbezirk Queens verabreicht. In den folgenden Monaten sollen im Rahmen einer großangelegten Kampagne Millionen Menschen gegen Covid-19 geimpft werden. Priorität sollen zunächst medizinisches Personal sowie Bewohner von Alten- und Pflegeheimen haben. Erst am Freitag hatte die US-Arzneimittelbehörde FDA eine Notfallzulassung für den Pfizer/Biontech-Impfstoff erteilt. Zuvor war unter anderem bereits im Vereinigten Königreich eine Impfkampagne gestartet worden. Entscheidungen der europäischen EMA über mögliche Zulassungen werden noch im Dezember erwartet.

« Europastaatsminister: „No Deal“ würde Briten härter treffen als EU
» Arbeitgeberpräsident: Betriebe müssen mehr Azubis einstellen