• Home
  • Lifestyle
  • Men
  • Tech
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Sternzeichen
  • A-Z

USA erlassen Sanktionen gegen Venezuelas staatlichen Ölkonzern ▷ Nachrichten

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die USA Sanktionen gegen Venezuelas staatlichen Ölkonzern PDVSA verhängt und gleichzeitig das Militär Venezuelas aufgefordert, eine friedliche Machtübertragung zu akzeptieren. Der US-Finanzminister Steve Mnuchin erklärte am Montag, es könne trotz Sanktionen weiterhin Öl von Venezuela gekauft werden, die Erlöse werden der Regierung um Maduro allerdings vorenthalten, da die Zahlungen auf Sperrkonten erfolgen. Das staatliche Ölunternehmen PDSVA könne durch Anerkennung des Übergangspräsidenten Juan Guaidó weitere Sanktionen verhindern.

Bislang haben mehr als 20 Länder die neue Regierung unter dem ehemaligen Oppositionsführer Guaidó anerkannt. Venezuela ist stark auf Einnahmen durch den Export von Öl angewiesen. 41 Prozent der Ölexporte gehen in die USA.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« US-Börsen lassen deutlich nach – Euro etwas stärker
» Harter Brexit: Deutsche Wirtschaft fürchtet um Datenverkehr