• Home
  • Lifestyle
  • Men
  • Blog
  • Tech
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Gegen Lichtverschmutzung: Venedig macht das Licht aus

Licht aus! Das heißt es demnächst in Italien. Der Grund: Astrologie-Fans soll es möglich sein, einen ungehinderten Blick in Richtung Firmament zu wagen. Deshalb wurde die Initiative „Lichtverschmutzung und Sternenhimmel“ ins Leben gerufen. Den Anfang macht am kommenden Samstag (16.02.) die Stadt Venedig.

Gegen Lichtverschmutzung

Nachts sollen die Lichter der Stadt gelöscht werden, mit Hilfe von 15 Teleskopen können Interessierte sich dann den Sternenhimmel ansehen. Zudem gibt es Ratschläge und Informationen von Astronomen. Über Venedig kann man übrigens rund 2.000 Sterne sehen – allerdings nur bei völliger Dunkelheit. Mit Nachtbeleuchtung sieht man am Himmel über Venedig normalerweise nur bis zu 200 Sterne.

Dein Kommentar:
« Die häufigsten Albträume der Deutschen
» Stehen Männer auf Lippenstift?