Statistik
Wow: So stark lässt Streaming die Musikindustrie wachsen

infografik_3540_umsatzentwicklung_digitaler_musikverkaeufe_in_millionen_euro_n

Keine Spur von Krise! Die Umsätze mit digitaler Musik wachsen. Doch während die Single- und Alben-Downloads stagnieren, sind die Streams der Wachstumstreiber der letzten Jahre. Satte 108 Millionen Euro wurden 2014 allein in Deutschland mit Musikstreaming umgesetzt. Bereits in den beiden Vorjahren konnten die Umsätze durch Streaming verdoppelt werden. Inzwischen haben die Streams die Umsätze durch den Download von Einzelsongs überholt.

Sebastian Fiebiger

Was sagst Du zu den Zahlen? Nutzt Du auch Streaming? Einige Künstler haben sich in jüngster Vergangenheit ja darüber beschwert, dass sie am Streaming kaum etwas verdienen. Macht Dir das ein schlechtes Gewissen? Schreib mir Deine Meinung – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Das geht auch ganz ohne lästige Anmeldung.


Chart: Statista Daten: Bundesverband Musikindustrie, GfK Entertainment

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 54 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Diese Drogen nimmt Deutschland
» Advertorials