• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Hypothekenpfandbriefe – festverzinsliche Wertpapiere


Hypothekenpfandbriefe sind eine Art der festverzinslichen Wertpapiere. Sie werden von Hypothekenbanken ausgegeben, um deren Hypothekenkredite zu refinanzieren. Die ...

Hypothekenbank – Spezialbank zur Vergabe von Krediten zur Baufinanzierung


Hypothekenbanken sind Spezialbanken, die sich auf die Vergabe von Krediten zur Baufinanzierung spezialisiert haben. Diese Darlehen werden sowohl an Privatpersonen, ...

Hypothek & Grundschuld – Definition und Vergleich


Zwar hat die Hypothek gegenüber der Grundschuld etwas an Bedeutung verloren, dennoch ist sie aus dem deutschen Zivilrecht nicht wegzudenken. Banken nutzen Hypotheken ...

Horizontaler Spread bei Optionen und Optionsscheinen


Das Geschäft mit Optionen und Optionsscheinen ist mit einem hohen Risiko verbunden. Besonders das Stillhaltergeschäft ist mit hohen Verlustrisiken aber auch mit ...

Holding – Holdingstrukturen als Organisationsform


Eine häufig anzutreffende Organisationsform bei Unternehmen ist die Holding. Diese findet bei nationalen und international tätigen Unternehmen gleichermaßen Anwendung. ...

Greenshoe – Option der Emittenten beim Börsengang


Der Greenshoe ist die Möglichkeit des Emittenten, beim Börsengang im Bookbuilding-Verfahren eine Mehrzuteilung bei Aktien zu begeben (es ist also eine Reserve ...

Highflyer – Explosive Aktien (high flyers)


In der Börsenwelt werden Wertpapiere, die einen rasanten Kursanstieg in einem geringen Zeitraum erzielen, auch als High flyers bezeichnet. Der Kursanstieg basiert ...

Grauer Kapitalmarkt – Kapitalmarkt ohne staatliche Aufsicht


Es gibt in der Finanzwelt staatlich kontrollierte Kapitalmärkte wie zum Beispiel die deutschen Wertpapierbörsen und deren Handelssegmente. Ferner existiert aber ...

HGB – Das Handelsgesetzbuch (Wiki)


Das HGB ist das Handelsgesetzbuch und enthält den Kern des Handelsrechtes der Bundesrepublik Deutschland. Das HGB regelt die Rechtsbeziehungen von Kaufleuten untereinander ...

Gratisaktie – Berichtigungs- oder Aufstockungsaktien (Wiki)


Hinter dem Begriff Gratisaktie verbergen sich Aktien, die ausgegeben werden, wenn eine Aktiengesellschaft (AG) offene Rücklagen in Grundkapital umwandelt. Die Bezeichnung ...

Heißes Geld – Spekulationen an Devisenmarkt


Heißes Geld hat seinen Namen daher, dass sich im übertragenen Sinn jeder die Finger daran verbrennen kann. Mit dem Begriff werden Spekulationen an Devisenmarkt ...

Goldparität & Goldstandard – Was ist die Goldparität, und wie ist sie entstanden?


Die Goldparität ist ein durch den Goldstandard festgelegtes Umtauschverhältnis zwischen einer konkreten Währungseinheit und der entsprechenden Menge Gold. Der ...

Hedging – Absicherung einer Transaktion (Hedgegeschäft)


Hedging oder ein Hedgegeschäft ist ein Geschäft, dass zur Absicherung einer Transaktion gemacht wird. Vom Grundsatz her bedeutet Hedging also Kurssicherung. Diese ...

Gleitende Durchschnittslinie in der Chartanalyse (Chartindikator)


Der Begriff der „gleitenden Durchschnittslinie“ kommt aus der Chartanalyse. Eine solche Linie wird zum Linienchart eines Kurses hinzugezeichnet. Als Benutzer ...

Hedgefonds – Definition und Erklärung (Wiki)


Die Bezeichnung „Hedgefonds“ kommt aus dem Englischen „hedge“, das als „Hecke“ bzw. „Einfriedung“ zu übersetzen ist. Diese für Deutschland neue ...

Glattstellung (Offsetting) bei Futures, Aktien und Optionen


Die Glattstellung wird auch als Offsetting bezeichnet. Sie entbindet von der Verpflichtung, eine Ware zu liefern oder zu kaufen, und kann auf unterschiedliche Weise ...

Hebeleffekt bei Optionsscheinen und Optionen


Der Hebeleffekt tritt im Bereich des Handels mit Optionen und Optionsscheinen auf. Optionsscheine sind als Call- Optionsschein oder als Put-Optionsschein verfügbar. ...

Gewinnrücklagen (Bilanzposten)


Bei Gewinnrücklagen handelt es sich um thesaurierte, d.h. um nicht ausgeschüttete Teile eines Jahresüberschusses von vergangenen Geschäftsjahren. Als Gewinnrücklage ...

Der Hebel bei Optionen und Optionsscheinen (Wiki)


Der Hebel ist eine statistische Kennzahl, die im Bereich des Wertpapierhandels und hier im Speziellen bei Futures und Optionen verwendet wird. Um den Hebel etwas ...

Gewinnrendite & Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)


Die Gewinnrendite bezieht sich auf die Gewinne bei Börsenspekulationen, Aktiengeschäften oder Investmentgeschäften. Sie bezeichnet den erwirtschafteten Gewinn ...