Lifestyle
Muttersöhnchen: Gefahr für jede Beziehung

Ein tolles Verhältnis zur Mutter ist auch für erwachsene Männer eine tolle Sache. Aber es gibt auch ein Zuviel und das gefährdet jede Beziehung.

Muttersöhnchen gefährden jede Beziehung

Muttersöhnchen gefährden jede Beziehung (Foto: Bevan Goldswain | Shutterstock)

„Die höchste und tiefste Liebe ist die Mutterliebe“, schrieb einst der Philosoph Ludwig Feuerbach. Eine gute Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern ist fürwahr wichtig für deren weiteres Gedeihen. Doch misslingt der Abnabelungsprozess, ergibt das massive Probleme in den späteren Partnerschaften. Frauen kommen mit Muttersöhnchen einfach nicht zurecht.

Männer erwarten in der Ehe zu viel Fürsorge

In Italien messen angeblich nicht wenige Männer die Qualitäten ihrer Frauen an ihren Müttern. Nicht selten werfen italienische Männer ihren Frauen bei der Scheidung vor, nicht wie ihre Mama zu sein. Grund ist wohl unter anderem, dass den meisten Männern – in Italien und auch überall sonst – in ihren Ehen und Partnerschaften ganz einfach das Umsorgtsein fehlt.

Zwanzig Jahre oder mehr waren sie es gewohnt, von ihrer Mutter bekocht zu werden, von ihr die Wäsche gewaschen zu bekommen und wenn sie krank waren, wurden sie gepflegt. Die Frau von heute ist jedoch berufstätig, kümmert sich zudem auch noch um die Kinder und findet oft für ausgiebiges Kochen, regelmäßiges Waschen und zeitgerechtes Bügeln seiner Lieblingshemden, geschweige denn Mitleidhaben mit dem armen vor sich hin schnupfenden Ehemann, einfach keine Zeit.

Mann muss plötzlich selbständig werden. Weigert er sich und orientiert sich weiterhin an der Mutter, lässt sich von ihr warme Suppe ans eheliche Bett bringen, gibt ihr die Lieblingshose zum Nähen mit und zwingt die Familie an den sonntäglichen Mittagstisch bei Mama, dann reagieren viele Frauen wohl nicht zu Unrecht mit Ärger. „Muttersöhnchen“ wird kein Mann gerne geschimpft und mit dem Begriff „Muttersohn“ ist eigentlich die extreme Form der Abhängigkeit des Sohnes von der Mutter gemeint. Dieser Sohn bleibt Zeit seines Lebens bei seiner Mutter wohnen und verbringt auch die meiste Zeit mit ihr. Solche Männer haben meist überhaupt keine Partnerschaften und bleiben der Frauenwelt somit erspart. Die abgeschwächte Form des Muttersohnes ist somit die viel „gefährlichere“. Starke Bindungen zwischen Mutter und Sohn stellen einfach für deren Frauen eine immense psychische Belastung dar. Wenn nur Mutters Essen gelobt wird und Termine dauernd nach dem Terminkalender der Mutter orientiert sind, sich die Ehefrau laufend ihrer Schwiegermutter gegenüber zurückgestellt fühlt, ist die Partnerschaft in hoher Gefahr.

Mögliche Gründe und Ursachen

Einer der Gründe, wieso Söhne sich oft nicht genügend von ihren Müttern ablösen, ist Psychologen zufolge das schlechte Gewissen. Mütter haben ihr halbes Leben für ihre Söhne „geopfert“ und ihnen alle Wünsche erfüllt. Nun ist es an dem Sohn, sich zu revanchieren und es ihr recht zu machen. Bei manchen könnte auch der fehlende oder sich aus welchem Grunde auch immer im Hintergrund haltende Familienvater Ursache der verstärkten Bindung zwischen Mutter und Sohn sein. Fehlt die väterliche Autorität, so kann Experten zufolge keine Freiheit geschaffen werden, die den Söhnen den Weg ins Leben außerhalb der Familie zeigt.

Wandel der Zeit

Welcher der vielen komplexen Gründe auch immer für die starke Bindung zwischen Mutter und Sohn und die fehlende Ablösung schuld sein mag, es wird sich vielleicht in den nächsten Jahrzehnten ändern. Kinder, die heutzutage mit einer berufstätigen Mutter aufwachsen, sind das laufende Umsorgtsein von Kindesbeinen an nicht so sehr gewohnt und somit selbständiger.

Den Muttersöhnen von heute jedoch sei eines mit auf den Weg gegeben: Wenn ihnen ihre Partnerschaft wichtig ist, so sollten sie das gute Verhältnis zu ihrer Mutter beibehalten, sich aber eindeutig abgrenzen und ihr eigenständiges Leben führen.

Kennst Du echte Muttersöhnchen? Bist Du davon genervt oder hast Du dafür Verständnis? Schreib uns Deine Meinunge und Erfahrungen! Wir freuen uns auf jeden Kommentar – direkt unter diesem Artikel.

ANZEIGEN
8 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 8 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Christian

    !!!!Muttersöhnchen!!!!!
    Ich habe einen Italiener als Partner.
    Hier handelt es um eine schwule Beziehung!
    Mein Partner wohnte 31 Jahre bei Mama und da wurde Er total umsorgt.
    Nie Kleidung einkaufen,putzen,
    Behörden und Versicherungsangelegenheiten hat Mama erledigt,
    auch alles was mit der Bank zu tun hat.
    Mußte sich auch nie Gedanken machen mal auf zu räumen denn Mama machte alles.
    Arztbesuch ohne Mama??Nein die Mama
    muß doch dem Arzt sagen was dem Baby fehlt.
    Alles drehte sich um Ihn, wurde nie widersprochen einfach alles gemacht das
    es dem Sohn gut geht.
    Jetzt habe ich Ihn seit 3 Jahren ist aber schon extrem!
    So hätte ich mir dies nicht vorgestellt.
    Nie sauber machen,aufräumen,einkaufen im Gegenteil alles auf dem Boden schmeißen.
    Als Begründung:Ich arbeite und dann soll ich Zuhause auch noch helfen???
    Gehörst in eine Psychiatrie wenn Du dies verlangst.
    Mama hat gearbeitet und auch alles für mich gemacht und wer bist du denn das Du mir was sagst ich solle helfen?Ein deutscher Rassist und Nazischwein !!!
    Ich lasse mir nicht sagen was ich zu tun habe ich arbeite und da habe ich das recht alles zu machen wozu ich lust habe du bist nicht mein Vater.
    Dies sind nur ein paar Beispiele!
    Was auch noch schlimm ist, Er war das 1.Mal alleine beim Arzt mit 33 Jahren, da ging immer Mama mit und hat es von mir auch verlangt aber will dies nicht mehr.
    Geht mir zu weit!
    Hörte auch da das ich ein Diktator bin denn Mama ist ja auch mitgegangen.
    Sieht auch nicht ein selber Kleidung zu kaufen, nicht einmal Slips denn
    Mama hat dies gemacht und will in kein
    Kaufhaus gehen weil Er nach 5 Minuten
    Kopfschmerzen bekommt.
    Erwartet auch das ich Ihm eine neue
    Tätigkeit suche, selbst dies hat Mama
    für Ihn immer erledigt.
    Meine damit Bewerbungstermine ausgemacht und vorher schon alle Details mit dem Chef besprochen.
    Jetzt hier in Deutschland meint Er das ich dies machen soll.
    Geht aber nicht!
    Da höre ich dann schon KZ-Vorsteher usw.
    Immer wenn etwas nicht so passt holen Sie Hitler und Nazi raus um zu verletzen.
    Dann dies mit dem Urlaub,
    da Er Italiener ist fährt Er nur zu Mama.
    Dies sind 8 Wochen im Jahr.
    (Durch Schichtdienst bekommt er auch viele einige Zusätzliche Tage/Freischichten)
    Wird da böse Er hat das recht seine Mama zu sehen und das ER Mama so sehr vermißt!
    Wenn Ihm etwas nicht paßt kommt auch immer der Spruch:Dann gehe ich zurück zu Mama!
    Bin mit Ihm seit über 3 Jahren zusammen aber Urlaub hatten wir noch nie zusammen!
    Mama und Freunde sind da wichtiger.
    Die ersten Monate sind wir jedes WE bei Mama gewesen aber war nur der Fahrer denn Simone war dann jeden Tag
    Unterwegs,Tante,Onkel,Freunde und ich eben alleine in seiner Wohnung seine Mama wohnt unten.
    Sollte auch nicht runter gehen das wollte Simone nicht.
    Also war ich alleine.
    Rücksichtnahme hat Er leider nie erfahren.
    Kann selber auch nie etwas selber entscheiden denn dies hat Er nie gelernt.
    Extrem!!!
    Hat auch einen extremen Nationalismus, haßt die Süditaliener!
    ER kann 5 Sprachen aber lehnt die anderen Sprachen ab denn dann würde Er sein Land und somit auch seine Herkunft und dann eben auch die Mama
    verleugnen.
    Deshalb gibt es nut ITal. TV damit Er jeden Tag mit Mama auch übers Fernsehen sprechen als wäre Er noch bei Mama im Haus!
    Wenn ich etwas sage höre ich nur du bist ein rassist.
    Ratschläge werden von mir nie angenommen denn dies sieht Er als Angriff.Was Mama und die Freunde sagen hat Gesetz selbst wenn es auch zu 1000% flasch ist.
    Wenn ich sage dies ist falsch dann sagt Er nur :Du haßt meine Mama!
    Meine Mama hat dies so gemacht und werde nie etwas ändern oder willst Du sagen meine Mama wäre Dumm?
    Sage nicht gegen meine Mama sonst werde ich Dich umbringen.
    Das würde Er auch machen.
    War einmal ein paar Wochen nicht bei Mama und hat 3 Stunden immer nur 1 Satz gesprochen:
    „Ich will zu meiner Mama“
    Sagte da nur bist du nun 34 Jahre oder 7?Dann fahre doch zu deiner Mama du Mamasöhnchen!
    Dies war zuviel für Ihn.
    Du hast meine Mama beleidigt ich bringe Dich um.
    So schnell konnte ich gar sehen bin ich durch die Wohnung geflogen und hat auf mich eingedroschen wie in einen Mehlsack!
    Er ist auch extrem Eifersüchtig,wenn ich beim Arzt zu lange brauche bin ich bei einen anderen Mann und wenn ich mal ein wenig spazieren gehe das gleiche.
    Hatte vor kurzen einen Termin in einen Krankenhaus in Hamburg und war 1 Nacht eben nicht hier dann hatte ich mit vielen anderen Männern etwas!
    Ist schon extrem.
    Da ich nach einer echt schweren OP vor ein paar Monaten nur mit Krücken gehen konnte und ich auch noch ein Korsett tragen mußte, konnte ich eben kaum aus der Wohnung.
    Aber dies war in seinen Augen nur weil ich Psychisch krank bin und nicht daran denke das Er arbeiten.
    Konnte auf keinen Stuhl sitzen und auch ohne Anziehhilfe nicht einmal die Socken anziehen.Selbst Toilette nur mit Erhöhung war möglich.
    Als ich vom Krankenhaus entlassen wurde war der 1 Satz:
    Kannst du bitte einen Kaffee machen?
    Als ich dies verneinte weil ich mich eben gar nicht bewegen konnte wieder das gleiche Lied!
    Er hat das Recht auf einen Kaffee und Mama würde dies machen und ich wäre nur zu faul.
    So jemand braucht keinen Partner sondern einen Sklaven der alles macht was Er will.
    Da wo man auch die schlechte Stimmung ausleben kann!
    Er möchte unbedingt eine andere Arbeit aber natürlich nur in ital. Sprache wenn aber die Betriebe Deutsch sprechen wird Er böse weil Er Italiener ist und das wir Deutsche vergessen haben das es auch noch andere Sprachen gibt.
    Sträubt sich dagegen mit einer anderen Sprache zu arbeiten.
    Da sind wir eben alle wiede Nazis und Nationalisten!
    Hat extreme Panik durch eine andere Sprache alles zu verlieren.
    Er kann aber 5 Sprachen aber will Sie nicht nutzen.
    Deutsch können die Deutschen machen aber ER ist Italiener und die ewig Nationalisten sollen dies mal kapieren!
    Seine Freunde in Italien bekräftigen Ihn noch dadurch ja nicht mit einer anderen Sprache zu arbeiten.
    Auf keinen Fall woanders wie unten in Italien Urlaub zu machen ansonsten ist Er kein Itlaliener mehr und würden Ihm die Freundschaft kündigen!
    Ist auch daher ein Teufelskreis!
    Auf alle Fälle muß sich etwas ändern.
    Sehe In Ihm einen Pascha und alles soll sich um Ihn drehen und darf alles und ich soll mein Leben ganz aufgeben!
    Nein dann muß Er eben nach Italien zu Mama zurück.
    Hilft nichts!
    Mamasöhnchen,Beziehungsunfähig und Nationalist
    eine echt tolle Mischung!
    Was denkt Ihr darüber?
    Würde mich über Zuschriften freuen

  • 🕝 Nadine

    Hallo.
    Ich hab jetzt auch so einen verwöhnten Bengel an der Hand.
    Er war fast ein Jahrzehnt lang mein bester Freund, bis wir vor drei Monaten richtig „zusammen“ gekommen sind. Das ist auch so weit alles in Ordnung. Aber ich habe schon alleine gewohnt und war es gewöhnt, einen Partner zu haben, der mit beiden Beinen im Leben steht. Und jetzt so etwas!!
    Der Gute glaubt tatsächlich, dass seine Mutter von IHM abhängig ist. Ok. Sie ist krank, aber sie nimmt Tabletten und kommt damit zurecht. Das hat sie mir selbst gesagt. Selbst sein jüngerer Bruder will bald ausziehen. Der hat nämlich begriffen, dass es noch ein Leben außerhalb des Elternhauses gibt.
    Was soll man mit soetwas nur anfangen?? Ich schau mir das noch eine Weile an, dann mach ich Schluss. Habe keine Lust auf ein Muttersöhnchen…
    LG

  • 🕝 Novali

    Hallo,
    was denkt ihr:Kann man Mutteröhnchen noch umerziehen?
    Ich liebe meinen Freund, leide aber manchmal sehr unter dem Umsorgen seiner Mutter.

    Er versteht das nicht und sagt das ich mit dem Mist aufhören soll. Ich habe schon öfters überlegt, einfach mich zu trennen.
    Soll sie doch alle glücklich miteinander werden.

    Ich finde es ist wichtig, das der Partner die Meinung teilt und das BEIDE an einem Strang ziehen. Oder ist das zu viel verlangt?
    Warum kleben manche Mütter so an den Söhnchen?
    Es wird Essen gekocht- jeden Tag, es wird Wäsche gewaschen, es wird das Zimmer aufgeräumt, es wird das Auto sauber gemacht.

    Ich musste mit 15Jahren alleine meine Wäsche waschen. Geschadet hat es mir nicht. Im Gegenteil. Ich verstehe das alles nicht.

  • 🕝 Scheiße

    Mein Freund kann sich bei seinen beiden Eltern nicht durchsetzten.. Ständig muss er da antanzen und Termine und Erledigungen einmal Absagen ist fast ein Drama. Lieber lässt er mich dann hängen.. und ich verbringe einen einsamen Sonntag auf der Couch , weil der Liebling nach der Nase seiner Eltern tanzen muss. Werde mir das nur noch kurz angucken dann schicke ich ihn zurück nach Mutti und Vati…

  • 🕝 Alex

    Hallo an allen.

    ich lebe ebenfals in einer schwulenbetziehung und das nun bald 6-Jahre. Nun mein problem ist das selbe den,mein freund und lebenspartner und seine „MAMI“ hängen ebenfals zutiefst aneinander,darüber hienaus das sie fast jeden aben bei uns anrufft und danach mit ihm telefoniert obwohl ich nix dagegen hab. es belastet mich zum einem das meine mutter keinen kontakt zu mir hat und ich statesen früh von zu haus ausgezogen bin,jedoch meine mutter schon etwas vermisse. egal,mich stöhrt es auch sehr weil sie ständig sich zwischen uns stellt und versucht unsere betziehung kaputt zu machen. mein freund ist der ansicht das ich übertreibe. extrem finde ich auch das die mutter von meinem freund von mir dinge verlangt die ich für meinen partner zu machen hätte. naja ich hatte ihn ein paar male drauf aufmerksam gemacht dass wenn es so weiter geht,ich mich von ihm trennen werde und meinen eigenen weg gehen werde wie zuvor als ich ihn noch nicht kannte. lasst euch nicht von den Müttern von eure partnerInen bedrängen oder beeinflussen egal was es ist. setzt euch durch sagt wie ihr dazu steht und versucht so gut es geht die betziehung zu meistern,und wenn es doch nicht klappt…TRENNEN!.

  • 🕝 ina

    Ich leide darunter auch, genau gleiche probleme, nur
    Das ich noch ein kind mit im habe, und seine mama sich
    Selber als mutti nent von meiner tochter, ich wuste schon
    Immer,gegen mich was hatte, sie kann mich nicht ausstehen
    Man ich kriege bald die krise#

  • 🕝 Anonymous

    Erlebe gerade eine ähnliche Zeit. Mein Freund 42, dann seine Mama, irgendwo am Rande ich. Leider kann ich meine Geschichte nicht mehr aufschreiben, weil mir die Kraft dazu fehlt. Ich habe Ihm mein Herz geöffnet, ganz weit, ganz schutzlos und bis zum Rande voll mit Liebe. Was ich nicht wusste ist, dass Er Sein Herz schon seit Jahren an seine Mama verschenkt hatte. Nun muss Ich der Wahrheit ins Auge schauen. Das tut weh. Das macht mich wütend, traurig, machtlos und doch wehre ich mich nicht dagegen. Weil es aussichtslos ist, weil ich daran zugrunde gehe. Ich lasse Ihn los. Bei seine Mama hat er es gut. Er hat seine Freiheit, sein Leben freiwillig für Sie aufgegeben. Wenn ich ein Wunsch hätte, dann wehre das „Ehrlichkeit“. Das würde Frauen an seiner Seite viel schmerz ersparen. Also, lieber Schatz, sei ehrlich und sage es in Zukunft, dass du nur Sex brauchst und versuche nicht das Herz einer Frau zu erobern um ihr danach klar zu machen, das in deinem Herzen Liebe genug für beide Frauen ist, doch eine wahre Beziehung nur mit Mama willst. Du hast heute Geburtstag und mein Geschenk an Dich ist: Ich verlasse unsere Dreierbeziehung, auch wenn mein Herz jetzt blutet, auch wenn ich dir damit weh tue, auch wenn ich als eine Verliererin da stehe. Denn irgendwo da draußen wartet ein Mann auf mich der an eine Beziehung mit MIR interessiert ist, der seine Mama auch liebt und trotzdem grenzen setzen kann und zu mir steht.

  • 🕝 micha

    Ich habe auch so ein Problem,
    Es gibt keinen Tag wo er nicht mit seiner Mutter telefoniert.
    Und wenn er sie länger als 3 Tage nicht sieht ist das ein weltuntergang.
    Eigentlich war Sonntag immer unser einziger Tag in der Woche den wir geniessen konnten zu zweit. Jetzt muss er da auch noch für 2 Stunden hin😡
    Ich bin echt am überlegen ob ich.michtren
    ne
    Fuhle mich wie das 5te Rad am wagen…

Dein Kommentar:

« Studie: Apple-Besitzer sind am spendabelsten
» ISIS: So twittert der Terrorstaat

Trackback-URL: