• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

“Bild”: Hoeneß soll Rückzug beim FC Bayern München planen ▷ Nachrichten 23.07.2019

Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Der Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, soll laut eines Zeitungsberichts seinen Rückzug planen. Bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern im November wolle Hoeneß nicht zur Wiederwahl als Präsident antreten, berichtet die “Bild-Zeitung”. Zudem plane er, seinen Posten als Aufsichtsratschef vorzeitig abzugeben, berichtet die Zeitung weiter.

Hoeneß amtiert seit November 2016 als Präsident des FC Bayern München. Zuvor war er bereits von 2009 bis 2014 Vereinspräsident. Unterbrochen wurde seine Amtszeit lediglich von einer Haftstrafe infolge einer Steueraffäre.

18.01.2023 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« BDU-Präsident verteidigt Einsatz von Beratern in Ministerien
» Seenotrettung: Italien offen für Verteilmechanismus