• Home
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

DAX auch am Mittag im Plus – ZEW-Index überrascht positiv ▷ Nachrichten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat auch am Dienstagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.575 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 1,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Die vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ermittelten mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren überraschten positiv.

Der entsprechende Index stieg im April um 6,7 Punkte auf -34,3 Zähler, wie das ZEW in Mannheim mitteilte. Marktbeobachter hatten dagegen mit einem weiteren Rückgang gerechnet. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Papiere von Zalando, Henkel und Brenntag. Entgegen dem Trend gibt es unter anderem bei den Aktien von Fresenius, MTU und RWE ein größeres Minus. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 26.167,10 Punkten geschlossen (-0,58 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0544 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9484 Euro zu haben. Der Ölpreis sank unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 104,00 US-Dollar. Das waren 1,95 Dollar oder 1,8 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Dein Kommentar:
« Sektenexperte sieht Veränderungen bei Corona-Demos
» Keine Entschädigung für Wertverlust von Grundstücken im Flutgebiet