• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

DAX reduziert Verluste etwas – Deutsche-Bank-Aktie gefragt ▷ Nachrichten 22.09.2022

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat seine anfänglichen deutlichen Verluste am Donnerstag bis zum Mittag etwas reduzieren können. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 12.695 Punkten berechnet und damit 0,6 Prozent unter Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste legten die Aktien der Deutschen Bank entgegen dem Trend kräftig zu.

Hintergrund sind Marktbeobachtern zufolge Aussagen von Finanzvorstand James von Moltke, der sich optimistisch zu den erwarteten Einnahmen der Bank geäußert hatte. Die größten Abschläge gab es bei den Papieren von Fresenius, FMC und Zalando. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 27.153,83 Punkten geschlossen (-0,58 Prozent). Der Ölpreis stieg am Donnerstagmittag: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 90,05 US-Dollar. Das waren 22 Cent oder 0,2 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

22.09.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Linke will “aktives Schutzangebot” für russische Deserteure
» Köln-Trainer Baumgart hält nichts von Nations League