• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

FDP verlangt sofortige Sanktionen gegen Parlamentarier im Iran ▷ Nachrichten 10.11.2022

Iran, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Iran, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Renata Alt (FDP), hat sich für sofortige Sanktionen gegen Parlamentarier im Iran ausgesprochen. Man müsse diejenigen, die für Todesurteile im Iran zuständig sind, “sofort auf eine Sanktionsliste setzen”, sagte sie dem Sender Phoenix. Es sei nötig, unverzüglich zu handeln: “Es gibt keine Zeit für irgendwelche Prüfungen, die Sanktionen müssen so schnell wie möglich umgesetzt werden.”

Vorbild seien die USA und Kanada, “sie machen vor, wie schnell gehandelt werden kann”, so Alt. “Wir dürfen nicht zulassen und dabei zuschauen, wie die Intelligenz des Iran, die Menschen, die sich endlich Freiheit und Menschenwürde wünschen, eingesperrt wird, wie Proteste blutig niedergeschlagen werden. Wir müssen die iranische Bevölkerung, die Frauen im Iran, die diese Revolution selbst entfacht haben, unterstützen”, fügte die FDP-Politikerin hinzu.

10.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« VZBV will weitergehende Entschädigungen bei Zugverspätungen
» US-Inflationsrate im Oktober auf 7,7 Prozent gesunken