• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Produktion im Juli gesunken ▷ Nachrichten 06.09.2019

Stahlproduktion, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Stahlproduktion, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die reale (preisbereinigte) Produktion im Produzierenden Gewerbe ist im Juli 2019 im Vergleich zum Vormonat saison- und kalenderbereinigt um 0,6 Prozent gesunken. Für Juni ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Rückgang von 1,1 Prozent im Vergleich zum Mai (vorläufiger Wert: -1,5 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben am Freitag mit. Die Industrieproduktion sank im siebten Monat des Jahres um 0,8 Prozent gegenüber dem Vormonat.

Innerhalb der Industrie nahmen die Produktion von Vorleistungsgütern um 0,7 Prozent und die Produktion von Investitionsgütern um 1,2 Prozent ab, so das Statistikamt weiter. Bei den Konsumgütern stieg die Produktion gegenüber dem Vormonat um 0,6 Prozent. Außerhalb der Industrie lag die Energieerzeugung im Juli 2019 um 1,3 Prozent niedriger als im Vormonat. Die Bauproduktion stieg um 0,2 Prozent, so das Bundesamt.

13.01.2023 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Umfrage: Mehrheit sieht Zenit von AfD als noch nicht überschritten
» Union lehnt Habecks Vorschlag zu Investitionsfonds ab