• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

VfL Bochum trennt sich von Cheftrainer Reis ▷ Nachrichten 12.09.2022

Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Bochum (dts Nachrichtenagentur) – Der Fußball-Bundesligist VfL Bochum hat seinen Cheftrainer Thomas Reis mit sofortiger Wirkung entlassen. Auch Co-Trainer Markus Gellhaus werde freigestellt, teilte der Verein am Montag mit. U19-Trainer Heiko Butscher soll interimsweise die Aufgaben von Reis übernehmen.

“Wir müssen dringend Lösungen finden, die sportlich sehr schwierige Situation zu verbessern und zugleich Themen, die darauf negativen Einfluss haben, auszublenden”, sagte VfL-Geschäftsführer Patrick Fabian. Heiko Butscher habe sich bereit erklärt, das Team “bis auf Weiteres” interimsweise zu übernehmen. “Zugleich arbeiten wir daran, die Nachfolge auf der Cheftrainerposition zu regeln”, so Fabian. Nach Vereinsangaben führte eine “gründliche und tiefgehende Analyse” zur Entscheidung, den Trainer zu entlassen. “Die Chancen auf den Klassenerhalt mögen viele angesichts des Starts gering erachten, die VfL-Verantwortlichen sehen zum jetzigen Zeitpunkt immer noch Optionen, dieses Ziel zu erreichen”, hieß es vom Verein weiter. Die Bochumer waren desolat in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Sie haben auch nach sechs Spielen noch keinen einigen Punkt auf dem Konto. Zuletzt unterlag der VfL 1:3 beim FC Schalke 04.

12.09.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Merz verlangt neue Industriestrategie
» Grüne kritisieren Schweizer Endlager-Pläne