• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Champions League: Gladbach siegt erneut souverän gegen Donezk

Oscar Wendt (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Oscar Wendt (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Mönchengladbach (dts Nachrichtenagentur) – Am vierten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach im Heimspiel gegen Schachtar Donezk mit 4:0 gewonnen. Nach dem 6:0-Sieg im Hinspiel machte die Borussia genau da weiter, wo sie vor drei Wochen aufgehört hatte: Nach Foul von Kryvtsov im Strafraum gegen Thuram verwandelte Stindl den fälligen Elfmeter in der 17. Minute sicher unten rechts. In der 21. Minute scheiterte Embolo noch mit seinem Schlenzer aus 20 Metern am rechten Pfosten.

In der 34. Minute baute der Gastgeber die Führung aber aus, als nach einer Ecke von der rechten Seite Elvedi am ersten Pfosten mustergültig einnickte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte legte Embolo das dritte Tor nach, als er nach einem Standard im Sechzehner per Fallrückzieher aus wenigen Metern sehenswert einschoss. Nach dem Seitenwechsel schaltete die Rose-Elf in den Verwaltungsmodus, hatte vonseiten der Gäste aber auch nichts mehr zu befürchten. In der 77. Minute brachte Oscar Wendt eine Freistoßflanke mit Schnitt, die niemand mehr berührte und die schließlich im linken Toreck landete – ein kurioser Treffer des Schweden. In der 89. Minute wehrte Sommer nochmal einen Kopfball von Matviienko stark ab und bewahrte seine weiße Weste an diesem Abend. Somit siegte Borussia Mönchengladbach souverän gegen insgesamt harmlose Ukrainer und steht nun in der Tabelle von Gruppe B vorerst an der Spitze, vier Punkte vor Real Madrid und Schachtar Donezk auf den Plätzen zwei und drei.

« Unionspolitiker wollen digitalen Impfpass früher
» Bericht: Gipfel-Einigung bei Schulbus- und Krankenhaus-Finanzierung