• Home
  • Lifestyle
  • Men
  • Tech
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Sternzeichen
  • A-Z
Nachrichten

US-Börsen legen geringfügig zu – Goldpreis steigt

Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur

New York (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Börsen haben am Montag nahezu unverändert geschlossen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 28.036,22 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,11 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Aktien von Walt Disney mit fast zwei Prozent im Plus.

Die Anteilsscheine von Chevron rangierten mit fast zwei Prozent im Minus am Ende der Kursliste. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.120 Punkten im Plus gewesen (+0,06 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 8.320 Punkten (+0,07 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagabend stärker. Ein Euro kostete 1,1075 US-Dollar (+0,21 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.471,72 US-Dollar gezahlt (+0,36 Prozent). Das entspricht einem Preis von 42,72 Euro pro Gramm.

Dein Kommentar:
« INSA: Union verliert weiter
» Walter-Borjans stellt Rüstungsproduktion in Deutschland in Frage