• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

2. Bundesliga: Eigentore kosten Bremen drei Punkte gegen Kiel ▷ Nachrichten 29.04.2022

Leonardo Bittencourt (Werder Bremen), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Leonardo Bittencourt (Werder Bremen), über dts Nachrichtenagentur

Bremen (dts Nachrichtenagentur) – Am 32. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SV Werder Bremen daheim gegen Holstein Kiel mit 2:3 verloren und einen großen Schritt Richtung Aufstieg verpasst. Die Grün-Weißen waren von Beginn an heiß auf Tore und bereits in der zweiten Minute erfolgreich, als Thesker eine verlängerte Flanke verpasste und hinter ihm Füllkrug aus wenigen Metern mühelos einschoss. Die Bremer blieben dran und erhöhten in der 23. Minute: Lorenz spielte die Kugel im Sechzehner mit der Hand und Ducksch verwandelte den fälligen Strafstoß sicher.

Die Gäste wirkten etwas eingeschüchtert und offensiv harmlos, kamen aber kurz vor der Pause nochmal ran: in der 45. Minute bekamen die Hausherren eine Ecke nicht geklärt und einen Schuss von Wriedt lenkte Füllkrug unglücklich ins eigene Netz. Zur Pause lagen die Gastgeber damit nur knapp vorne. Entsprechend versuchten sie in der zweiten Hälfte nachzulegen. Doch es wollte nicht gelingen: in der 49. Minute köpfte Füllkrug knapp daneben, in der 62. Minute kam Ducksch per Kopf nicht an Dähne vorbei. Stattdessen zeigte sich die Rapp-Elf eiskalt: eine Hereingabe von van den Bergh lenkte Jung in der 71. Minute vor Wriedt über die eigene Linie – erneut großes Pech für den Tabellenführer. Füllkrug hätte Werder in der 81. Minute wieder auf Kurs bringen können, köpfte aber haarscharf links vorbei. Stattdessen stellte Holstein die Partie komplett auf den Kopf: in der 85. Minute durfte der eingewechselte Arslan aus dem Rückraum frei schießen, Pavlenka wehrte zu Korb ab und der vollstreckte trocken. Darauf konnte die Werner-Elf nicht mehr antworten. Bremen rutscht mit der Niederlage in der Tabelle auf Rang zwei ab, Kiel klettert auf Platz neun. In den Parallelspielen der 2. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: St. Pauli – Nürnberg 1:1, Hannover – Karlsruhe 2:0, Sandhausen – Schalke 1:2, Heidenheim – Düsseldorf 1:3.

29.04.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Enormer Rohstoffbedarf für Habecks Energiewende-Pläne
» US-Börsen lassen kräftig nach – Tech-Zahlen enttäuschen