• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Allianz-Chef: Finanztransaktionssteuer auf Computerhandel beschränken ▷ Nachrichten 13.01.2012

Berlin – Die Allianz hat der Bundesregierung damit gedroht, ihre Kapitalanlagen künftig nicht mehr über den Finanzplatz Deutschland abzuwickeln, wenn die Finanztransaktionssteuer kommt. Der Finanzkonzern, einer der größten Anleger der Welt, werde seine Geschäfte dann über London laufen lassen, sagte Allianz-Chef Michael Diekmann dem in Berlin erscheinenden “Tagesspiegel” (Samstagsausgabe). Er verstehe sehr gut, dass die Politik dem Computerhandel nicht traue, bei dem Transaktionen in Millisekunden erfolgen und der damit negative Entwicklungen auf den Kapitalmärkten beschleunige.

“Aber dann sollten Frau Merkel und Herr Sarkozy die Steuer auf den Computerhandel beschränken”, sagte Diekmann. [dts Nachrichtenagentur]

20.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Trend. Meiner.
» Bundestagsfraktionen einigen sich auf Neonazi-Untersuchungsausschuss