• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

CSU-Politiker Uhl bezeichnet Merkels Flüchtlingskurs als "gescheitert" ▷ Nachrichten 07.04.2016

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: Drop of Light | Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der aktuelle Rückführungsstopp im EU-Türkei-Flüchtlingsabkommen stößt auf heftige Kritik in der Unions-Spitze: “Definiert man Merkels Kurs als Verzicht auf nationale Maßnahmen und die Konzentration auf die Mitwirkung der Türkei, ohne dass Europa sich über die Verteilung geeinigt hat, dann ist Merkel gescheitert”, sagte der Justiziar der CSU/CDU-Bundestagsfraktion Hans-Peter Uhl im Interview mit der “Huffington Post”. Damit die Union mit ihrer Flüchtlingspolitik Wählerstimmen zurückgewinnen kann, gibt es für Uhl nur eine Lösung: “Für Demokraten gibt es nur eine Antwort: Wir haben verstanden, wir kehren zurück zum Wähler, der die grenzenlose, massenhafte Migration missbilligt”, sagte der CSU-Rechtsexperte. “Bei aller Bereitschaft zur Humanität wollen die Menschen geschützt werden vor Völkerwanderung und Terrorismus.”

01.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« EU-Parlamentarier Brok sieht Putin nach Nein der Niederländer gestärkt
» Hollande zu Merkel: "Komplette Übereinstimmung unserer Sichtweise"