• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Dienstleistungssektor macht mehr Umsatz ▷ Nachrichten 06.12.2022

Lkw, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Lkw, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Der Dienstleistungssektor in Deutschland hat im September 2022 kalender- und saisonbereinigt sowohl real als auch nominal 0,7 Prozent mehr Umsatz erwirtschaftet als im Vormonat. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnete der Dienstleistungsbereich demnach ein Umsatzplus von real 12,0 Prozent und nominal 15,9 Prozent.

Finanz- und Versicherungsdienstleistungen sind in den Zahlen nicht berücksichtigt. Abgesehen von einem moderaten Umsatzrückgang im Juni 2022 stiegen die realen Umsätze im Dienstleistungssektor im bisherigen Jahresverlauf kontinuierlich, so die Statistiker. Im September 2022 erwirtschaftete der Dienstleistungsbereich nun den höchsten Umsatz seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 2015. Der Vor-Corona-Umsatzrekord vom Juni 2019 wurde um 5,2 Prozent übertroffen. Diese Ergebnisse lassen sich dem Bundesamt zufolge insbesondere mit der Erholung der konsumnahmen Dienstleistungen im Zuge der weitgehenden Aufhebung der Corona-Schutzmaßnahmen erklären.

06.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe steigt
» Ampel-Streit über Prioritäten in Verkehrspolitik verschärft sich