• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

FDP-Politiker Kubicki: Steinbrück-Kandidatur positiv ▷ Nachrichten 28.09.2012

Berlin – Der schleswig-holsteinische FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki sieht in der Entscheidung der SPD für Peer Steinbrück als Kanzlerkandidat eine gute Basis für Gespräche nach der Wahl. “Steinbrück ist derjenige, mit dem die Liberalen am ehesten reden können”, sagte Kubicki der “Rheinischen Post”. Steinbrücks Nominierung sei zwar noch kein Signal für eine Ampelkoalition.

“Aber wenn es zur Nominierung von Steinbrück kommt, dann ist das das Zeichen, dass die SPD ernsthaft stärkste Partei werden will.” Am Freitagvormittag hatten mehrere Medien übereinstimmend berichtet, dass SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier als Kanzlerkandidat für die Sozialdemokraten nicht zur Verfügung stehe, wodurch der Weg für Steinbrück frei wäre, in der kommenden Bundestagswahl gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) anzutreten. [dts Nachrichtenagentur]

14.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Medien: Weg für Steinbrück frei – Steinmeier verzichtet auf SPD-Kanzlerkandidatur
» Bayern-SPD begrüßt Entscheidung für Steinbrück in K-Frage