• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Grüne fordern von Merkel Eintreten für Menschenrechte in der Türkei ▷ Nachrichten 23.04.2016

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: Drop of Light | Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen haben Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert, bei ihrer Reise ins türkische Gaziantep an diesem Samstag ein klares Zeichen für die Menschenrechte in der Türkei zu setzen. “Angela Merkel sollte in Gaziantep genau hinsehen und dann auch die Missstände benennen, die in der Türkei in Sachen Menschenrechtsschutz und Bürgerrechte bestehen”, sagte Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) der “Rheinischen Post” (Samstagausgabe). Sie müsse den Anschuldigungen nachgehen, wonach die Türkei Flüchtlinge wieder nach Syrien und in den Irak zurück schicke.

Roth regte einen Zwischenstopp der Kanzlerin auf der Insel Lesbos an, damit sie sich dort die “Situation der Flüchtlinge in den Haftlagern” anschauen könne, die von der EU aufgrund des Türkei-Deals geschaffen worden seien. “Dann wird sie erkennen, dass der Deal nicht die Lösung sein kann, sondern das Leid der Menschen nur noch vergrößert”, erklärte Roth.

31.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Bundesregierung beklagt mangelnde Pressefreiheit in der Türkei
» Merkel: Deutschland kann mit den USA mithalten