• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Hasselfeldt verteidigt Merkels Flüchtlingspolitik gegen Gabriels Kritik ▷ Nachrichten 14.08.2016

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: 360b | Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gegen Kritik von SPD-Chef Sigmar Gabriel verteidigt. “Die ungerechtfertigten Angriffe von Herrn Gabriel auf die Union sind ein leicht durchschaubares Ablenkungsmanöver vom miserablen Zustand der SPD”, sagte Hasselfeldt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Gabriel hatte Merkel zuvor erklärt: “Man kann nicht eine Million Flüchtlinge nach Deutschland lassen und sich dann weigern, die Voraussetzungen für Bildung, Ausbildung, Arbeit und auch für die innere Sicherheit zu schaffen.”

Es sei “unendlich viel Zeit” verloren gegangen, sagte der Vizekanzler den Funke-Zeitungen. “Einfach mal sagen `Wir schaffen das’ und dann die Sache laufen lassen, ist ein großer Fehler gewesen.” Der Satz müsse lauten: “Wir machen das.”

31.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Varoufakis bezeichnet EU-Türkei-Flüchtlingspakt als Skandal
» FDP-Chef Lindner distanziert sich von Merkels Flüchtlingspolitik