• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Kahrs will Gabriel als Kanzlerkandidaten ▷ Nachrichten 22.11.2016

Sigmar Gabriel

Sigmar Gabriel (Foto: Emmanuele Contini / Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Sprecher des Seeheimer Kreises in der SPD, Johannes Kahrs, hat sich für den Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel als Kanzlerkandidaten ausgesprochen. Er hoffe für die SPD, “dass wir entspannt unseren Fahrplan durchziehen, Sigmar Gabriel als Parteivorsitzenden wählen und ihn dann zu gegebener Zeit als Kanzlerkandidaten aufstellen”, sagte Kahrs der “Berliner Zeitung” (Dienstagsausgabe) und fügte hinzu: “Ich bin großer Sigmar-Gabriel-Fan. Er ist gut. Er kann das. Er sollte das machen.”

Der SPD-Vorsitzende habe “eine hervorragende Leistungsbilanz: Wie er den Koalitionsvertrag verhandelt hat, wie er das Kabinett zusammengesetzt hat, wie wir all das, was wir in den Koalitionsvertrag geschrieben haben, in der Praxis auch durchgesetzt haben. Wir haben 20 Milliarden Euro an Länder und Kommunen gegeben. Und das war Sigmar Gabriel. Von der Bundespräsidenten-Aufstellung ganz zu schweigen. Ich glaube, dass er’s kann.”

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hingegen sei zu ihrer am Sonntag verkündeten Kandidatur für die Union offensichtlich “bequatscht worden”, erklärte der SPD-Bundestagsabgeordnete. “So ist sie am Sonntag auch aufgetreten. Das wirkte wie ein Abgesang, wie eine Götterdämmerung.”

Deine Meinung?

09.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Bouffier für Schwarz-Grün
» CSU-Politiker Uhl stellt Bedingungen für Unterstützung Merkels