• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Linken-Vorsitzende Lötzsch: Kanzlerin "kneift" ▷ Nachrichten 19.05.2011

Berlin – Die Vorsitzende der Linkspartei, Gesine Lötzsch, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, dass sie “kneift”, wenn es darum ginge, die “wirklich Schuldigen der Finanzkrise zur Kasse zu bitten”. Demnach verstelle die Kanzlerin durch ihre “boshafte Rhetorik” den “Blick auf die wahren Schuldigen der Krise”. Diese sei nach Ansicht von Lötzsch von den Banken hervorgerufen worden.

Weiterhin forderte die Vorsitzende der Linkspartei die Einführung einer Finanztransaktionssteuer, da nur so “diejenigen die Kosten der Krise tragen, die sie verursacht haben”, so Lötzsch. Bundeskanzlerin Merkel hatte mit ihrer Forderung nach einer Angleichung der Lebensarbeitszeit in Europa in den vergangenen Tagen eine Debatte ausgelöst. [dts Nachrichtenagentur]

24.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Trittin wirft Kanzlerin "Eurochauvinismus" vor
» Europapolitiker kritisieren Merkels Südeuropa-Schelte