• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Merkel: Libyen befindet sich in “schwieriger Situation” ▷ Nachrichten 03.02.2017

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: 360b | Shutterstock)

Valetta (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach dem informellen Sondertreffen der EU-Staats- und Regierungschefs in Malta betont, dass Libyen, der Staat mit dem die EU in Zukunft stärker zusammenarbeiten will, um die illegale Zuwanderung über das Mittelmeer zu stoppen, sich aktuell in einer “schwierigen Situation” befindet. Man müsse vor allem die illegale Migration, die Schlepper, bekämpfen, sagte Merkel am Freitag in Valetta. Die Staats- und Regierungschefs der EU hatten sich bei dem Treffen unter anderem auf eine Verstärkung der Hilfe zur Ausbildung und Ausrüstung der libyschen Küstenwache geeinigt, um besser gegen Schlepperbanden vorgehen zu können.

Dafür müsse man aber mit Algerien, Ägypten und anderen Ländern zusammenarbeiten, um Libyen politisch wieder zu stabilisieren, so Merkel.

Deine Meinung?

30.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Schulz nennt Trump “hochgradig demokratiegefährdend”
» Spahn warnt Union vor Fortsetzung ihres Streits