• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Macht’s Mutti nochmal? Politikberater Spreng denkt: ja! ▷ Nachrichten 24.10.2016

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Politikberater und Publizist Michael Spreng rechnet damit, dass Angela Merkel bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr erneut als Kandidatin der Union antreten wird. “Ich weiß nicht, ob sie darüber nachgedacht hat, aber alle Zeichen sprechen dafür, dass sie ihre Bereitschaft zur erneuten Kandidatur auf dem CDU-Parteitag im Dezember erklärt”, sagte Spreng am Montag im “Deutschlandfunk”. “So läuft jetzt auch die Diskussion in der CSU, in der CDU ohnehin. Es wäre eine unglaubliche Überraschung, wenn Frau Merkel jetzt noch gewissermaßen aufs Altenteil gehen würde.”

Starker Widerstand gegen Steinmeier

Ob sich innerhalb der Union eine Bereitschaft einstellen könnte, Frank-Walter Steinmeier (SPD) als Nachfolger von Joachim Gauck als Bundespräsident zu unterstützen, kommentierte Spreng so: “Es gibt starken Widerstand gegen Steinmeier. Ich glaube, am Ende würde es eher darauf hinauslaufen, dass beide Parteien einen Kandidaten aufstellen und man gewissermaßen es dem Spiel der Bundesversammlung überlässt, wie es weitergeht.”

Deine Meinung?

09.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Dieter Hallervorden: "Mich erstaunen die Wahlergebnisse nicht"
» Mark Zuckerberg