• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Scholz will Beiträge und Steuern für stabile Rente erhöhen ▷ Nachrichten 24.08.2018

Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ist dazu bereit, für die Stabilisierung des Rentenniveaus die Beiträge zur Alterssicherung und die Steuern kräftig zu erhöhen. Ein höheres Renteneintrittsalter lehnt er dagegen ab. Das berichtet der “Spiegel” in seiner aktuellen Ausgabe.

In Kreisen des Finanzministeriums hieß es, die Steuern müssten erhöht werden, um den steigenden Rentenzuschuss aus der Bundeskasse zu finanzieren. Im Haus von Minister Scholz kursieren dazu schon konkrete Vorschläge. So könnte der bereits beschlossene Abbau des Solidaritätszuschlags wieder rückgängig gemacht werden. Er hat ein Aufkommen von insgesamt rund 20 Milliarden Euro. Dieses Geld könnte ab 2025 in das Alterssicherungssystem fließen. Denkbar ist nach den Überlegungen auch eine höhere Mehrwertsteuer. Jeder Prozentpunkt zusätzlich bringt dem Fiskus bis zu zwölf Milliarden Euro an Mehreinnahmen.

Deine Meinung?

28.07.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« CSU kritisiert Merkels EZB-Taktik
» Bundesregierung will Behörden in Braunkohlerevieren ansiedeln