• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

SPD-Außenpolitiker Annen rügt Erdogans Kritik an Gabriel ▷ Nachrichten 20.08.2017

Erdogan

Erdogan (Foto: photo story / Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Niels Annen, hat die verbalen Angriffe des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan auf Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) scharf zurückgewiesen. “Es ist leider keine neue Taktik von Erdogan, Konflikte emotional zu führen und zu personalisieren”, sagte der SPD-Politiker dem “Handelsblatt” (Montagsausgabe). Die Bundesregierung und der Außenminister setzten sich für eine starke und demokratische Türkei ein.

“Wir müssen unvermindert ein Interesse an guten Beziehungen zur Türkei haben”, sagte Annen. Dazu gehöre es auch, in schwierigen Zeiten sprechfähig bleiben. “Aber niemand kann von uns erwarten zu schweigen, wenn Erdogan sein Land in eine Diktatur verwandelt und versucht, deutsche Staatsbürger für seine Politik zu instrumentalisieren.” Im Streit über Erdogans Aufruf an türkischstämmige Deutsche zum Boykott von Union, SPD und Grünen bei der Bundestagswahl hatte der türkische Präsident Außenminister Gabriel scharf angegriffen.

Deine Meinung?

07.09.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Auswärtiges Amt irritiert über Erdogan-Äußerungen
» SPD-Chef Schulz: “Erdogan ist nicht die Türkei”