• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Spritpreise legen zu – Auch E10 wieder über Zwei-Euro-Marke ▷ Nachrichten 04.05.2022

Zapfsäule an einer Tankstelle, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Zapfsäule an einer Tankstelle, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Die Spritpreise in Deutschland sind wieder gestiegen. Ein Liter Super E10 kostete am Dienstag im Durchschnitt 2,002 Euro pro Liter und damit 4,8 Cent mehr als in der Vorwoche, sagte ein ADAC-Sprecher am Mittwochmorgen der dts Nachrichtenagentur. Diesel verteuerte sich innerhalb einer Woche um 5,6 Cent auf durchschnittlich 2,075 Euro pro Liter.

Die Spritpreise bewegen sich damit weiter auf einem deutlich höheren Niveau als vor der russischen Invasion in der Ukraine. Die Zwei-Euro-Marke wird zudem auch bei E10 wieder überschritten. Bei Diesel ist dies bereits seit dem Osterwochenende der Fall. Der Abstand bei den Preisen für beide Kraftstoffarten vergrößerte sich etwas. So ist ein Liter Diesel aktuell im Schnitt 7,3 Cent teurer als ein Liter E10. Anfang März hatte diese Differenz aber noch bei etwa zwölf Cent gelegen.

04.05.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Noch keine Entscheidung über neuen CSU-Generalsekretär
» SPD-Chef signalisiert weitere Entlastungen für Bürger