• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Steinbrück dementiert Entscheidung über Kanzlerkandidatur ▷ Nachrichten 21.09.2012

Berlin – Der frühere Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hat einen Bericht dementiert, wonach in der SPD-Troika entschieden sei, dass er als Kanzlerkandidat für die Sozialdemokraten in den Wahlkampf 2013 ziehen soll. “Nichts ist entschieden, das sind alles ungelegte Eier”, sagte Steinbrück der “Süddeutschen Zeitung” (Samstagausgabe). “Mit mir hat niemand gesprochen.”

Das Magazin “Cicero” hatte in einer Vorabmeldung berichtet, die Gespräche zwischen Parteichef Sigmar Gabriel, Bundestagsfraktionschef Frank-Walter Steinmeier und Steinbrück liefen auf eine Kandidatur des ehemaligen Finanzministers hinaus. Mit ihm rechne sich die Troika gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die größten Wahlchancen aus. Das Magazin berief sich auf Angaben “mehrerer mit dem Vorgang vertrauter Sozialdemokraten”. [dts Nachrichtenagentur]

14.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« SPD dementiert Medienbericht: Entscheidung über Kanzlerkandidaten nicht gefallen
» Ex-Arbeitsminister Blüm rechnet mit Comeback von Röttgen