• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Türkei: 8.000 Polizisten nach Putsch entlassen ▷ Nachrichten 18.07.2016

Ankara (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem gescheiterten Umsturz-Versuch durch Teile des türkischen Militärs setzt die Regierung ihre Säuberungsaktionen fort. Am Montag wurden 7850 Polizisten aus dem Dienst entlassen, nachdem zuvor ihre Waffen konfisziert worden waren. Bereits gestern waren rund dreitausend Richter und Staatsanwälte entlassen worden.

Die EU kritisierte das scharfe Vorgehen gegen mutmaßliche Regierungsgegner. Die Zahl der Toten der Ereignisse vom Freitag stieg unterdessen auf 294. Rund 1400 Menschen wurden verletzt. Als Reaktion auf den versuchten Staatsstreich will die türkische Regierung die Wiedereinführung der Todesstrafe debattieren. “Dass jede Forderung bewertet, besprochen und diskutiert wird, ist in einem demokratischen Land ein Recht”, sagte Staatspräsident Erdogan auf einer Rede in Istanbul.

18.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Asselborn warnt Türkei vor Wiedereinführung der Todesstrafe
» Seibert: Todesstrafe würde EU-Beitrittsgespräche mit Türkei beenden