• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

USA und Russland einigen sich auf Waffenruhe im Südwesten Syriens ▷ Nachrichten 07.07.2017

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – US-Präsident Donald Trump und Russlands Staatschef Wladimir Putin haben sich auf eine Waffenruhe im Südwesten Syriens geeinigt. Das bestätigten US-Außenminister Rex Tillerson und sein russischer Amtskollege Sergei Lawrow nach einem Treffen von Trump und Putin am Rande des G20-Gipfels in Hamburg. Die Waffenruhe soll am Sonntag beginnen.

Weitere Themen des Gesprächs waren dem russischen Präsidenten zufolge die Situation in der Ukraine, der Kampf gegen den Terrorismus und Cyber-Sicherheit. Das Treffen von Trump und Putin hatte etwa 2,5 Stunden gedauert. Vorgesehen war eine halbe Stunde. Es war die erste persönliche Begegnung der beiden Präsidenten.

Deine Meinung?

18.07.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« US-Präsident Trump in Deutschland eingetroffen
» Anti-G20-Proteste: Pistorius wirft CDU Wahlkampfmanöver vor