• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Sebastian Hellmann arbeitet lieber im Pay-TV

Sebastian Hellmann, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Sebastian Hellmann, über dts Nachrichtenagentur

Unterföhring (dts Nachrichtenagentur) – Moderator Sebastian Hellmann arbeitet lieber im Pay-TV. Dort gebe es „eine ganz andere Intensität“, sagte er dem „Kicker“ (Donnerstagsausgabe). „In der Zeit, in der man einmal in vier Wochen die Sportschau moderiert, hatte ich bei Sky sechs Sendungen.“ Hellmann ist bei Sky Hauptmoderator der Fußball-Bundesliga.

Für Amazon wird er zudem ab der kommenden Saison die Champions League begleiten. Er freue sich, dass beide Arbeitgeber es zulassen, dass er für verschiedene Medien arbeiten kann, so der Moderator. „Wie das letztlich wird, kann ich noch nicht sagen. Das Team bei Amazon findet sich noch.“ Er sei aber „sehr optimistisch“.

« Bericht: Asylbewerber durch deutsche Behörden zwangsgeoutet
» Union für Geheimdienst-Ermittlungen zum Corona-Ursprung