• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Türkei zieht Botschafter aus Deutschland ab ▷ Nachrichten 02.06.2016

Erdogan

Erdogan (Foto: photo story / Shutterstock)

Berlin/Ankara (dts Nachrichtenagentur) – Der Botschafter der Türkei, Hüseyin Avni Karslioglu, wird offenbar aus Deutschland abgezogen. Das berichten “Bild” und BZ. Hintergrund sei die Armenien-Resolution, die von SPD, CDU und Grünen in den Bundestag eingebracht wurde. Darin wird das Massaker an Armeniern im Osmanischen Reich als Völkermord eingestuft.

Reaktion auf Armenien-Resolution

“Allein, dass es dieser Antrag in den Bundestag geschafft hat, ist Grund genug, unseren Botschafter abzuziehen”, sagte ein hochrangiger Diplomat den beiden Zeitungen. Bereits am Dienstag hatte sich der neue türkische Ministerpräsident, Binali Yildirim (AKP), in einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beschwert, dass diese Resolution “haltlos und ungerecht” sei.

18.10.2022 1 Kommentar
Kommentare:
  • Hassam Ahmet

    Gibt Ihm einmal für immer eine Lektion den erdogan, der ist ganz frech geworden, mischt sich in den Innerangelegenheiten Deutschlands, schreibt uns vor was sollen wir tun! Er selbst verlangt keine Integration der Türken bei uns aber die Einnahme der Sozialämtern! Der Pascha bedroht uns, die Russen, etc!

    Wie gross denkt sich der Pascha zu sein?

Dein Kommentar:
« Hochbelastet: Gesundheitsgefahr durch Alu-Grillschalen
» Merkel betont enge Verbindungen zwischen Berlin und Ankara