• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Grünen kritisieren Scholz-Vorstoß zum Rentenniveau ▷ Nachrichten 20.08.2018

Alter Mann und junge Frau, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Alter Mann und junge Frau, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen haben den Vorstoß von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) zur langfristigen Stabilisierung des Rentenniveaus scharf kritisiert. “Es ist bigott und unglaubwürdig, wenn Minister Scholz nun aus heiterem Himmel und im Alleingang die langfristige Stabilisierung des Rentenniveaus verspricht”, sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt der “Rheinischen Post” (Montagsausgabe). “Die SPD hat ja selbst dazu beigetragen, dass das Rentensystem durch immer mehr versicherungsfremde Leistungen wie die Mütterrente geschwächt wird. Daher sind das jetzt Krokodilstränen”, sagte Göring-Eckardt.

Die SPD müsse am besten wissen, dass das Thema Rente eine Vertrauensfrage sei. Würde es ihr wirklich um eine langfristige Stabilisierung gehen, “dann müsste sie einen breiten Konsens suchen, statt mit markigen Sprüchen das Sommerloch für taktische Spielchen zu nutzen”, so die Grünen-Politikerin. Das Entscheidende werde sein, der Altersarmut vorzubeugen.

Deine Meinung?

29.07.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Özdemir fordert Stopp von Nord Stream 2
» Paritätischer kritisiert Scholz` Renten-Vorstoß als unzureichend