• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Kauder verteidigt Merkels Aussagen nach Tod von Osama Bin Laden ▷ Nachrichten 06.05.2011

Angela Merkel

Angela Merkel (Foto: 360b / Shutterstock)

Berlin – Unionsfraktionschef Volker Kauder hat Kanzlerin Angela Merkels umstrittene Äußerungen zum Tod des Terroristen Osama Bin Laden verteidigt. “Als Christ gibt es für mich das Böse in der Welt. Osama war böse. Und man darf sich als Christ freuen, wenn es weniger Böses auf der Welt gibt”, sagte der CDU-Politiker im Gespräch mit dem Nachrichten-Magazin “Der Spiegel”.

Merkel hatte gesagt, sie freue sich über die Tötung Bin Ladens durch US-Spezialkräfte, und hatte damit heftige Kritik auch innerhalb der CDU provoziert. Kauders Bruder, der CDU-Bundestagsabgeordnete Siegfried Kauder, hatte die Äußerungen der Kanzlerin als mittelalterlich bezeichnet. Volker Kauder sagte dazu: “Mit meinem Bruder diskutiere ich immer gern. Aber das bleibt in der Familie.” [dts Nachrichtenagentur]

09.11.2022 1 Kommentar
Kommentare:
  • ohmannohjens

    viele wissen, dass Bin Laden schon seit langer Zeit an Nierenversagen gestorben ist und nur ein von der USA erfundener Bösewicht war, um ihren “Helden”- Krieg zu rechtfertigen…

    Wie würde es aufgefasst werden, wenn ich sage: Ich bin froh, dass Frau Mergel ermordet wurde? Sie ist auch nicht gerade eine Fee, der guten- für “ihr” Sklavenvolk wohlgesonnene Sorte. Sie unterschrieb die Todesstrafe für uns, verkauft unsere jungen Männer als Kriegsware an die USA- Guten Freunden gibt man-frau doch ein Soldätchen…oder zwei….oder drei…die Beispiele ihrer “guten Taten” für uns, ließe sich noch endlos fortsetzen- Nicht die Terroristen, die es wohl nie gegeben hat, sondern sie und ihre Gefolgschaft, bedrohen uns……

Dein Kommentar:
« Vorsitzender des Zentralrats der Muslime kritisiert Merkel wegen Äußerung zu Bin Laden
» Merkel: Zur Energiewende gehört weniger Energieverbrauch in Gebäuden