• Home
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • A-Z

Kinderärzte berichten von hoher Nachfrage für Kinderimpfungen ▷ Corona 05.01.2022

Spielendes Kind, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Spielendes Kind, über dts Nachrichtenagentur

Die Kinderärzte verzeichnen eine hohe Nachfrage nach einer Corona-Impfung für Fünf- bis Elfjährige.

Lesezeit: 1 Minuten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „Bislang sind 8,5 Prozent der Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren geimpft worden“, sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), Jörg Dötsch, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Meist sind die Eltern gut informiert, sie selbst und auch ihre Kinder wollen die Impfung. Die Nachfrage in der Gruppe der Impfbereiten ist somit erst einmal hoch.“

Forderung nach besserer Impfstoff-Versorgung

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte fordert aber eine bessere Versorgung mit dem Impfstoff von Biontech. „Die Über-Zwölfjährigen sollten nach Stiko-Empfehlung ausschließlich mit dem Biontech-Impfstoff geimpft werden“, sagte Verbandspräsident Thomas Fischbach dem RND. „Es muss daher sichergestellt werden, dass dieser Impfstoff in ausreichender Menge den Kindern und Jugendlichen angeboten wird.“

05.01.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Lauterbach sieht 80 Prozent Booster-Quote als neues Impfziel
» Lauterbach will Pflegebonus nur für bestimmte Pflegekräfte