• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Merkel-Besuch in Algerien abgesagt ▷ Nachrichten 20.02.2017

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: 360b | Shutterstock)

Algier (dts Nachrichtenagentur) – Die für Montag und Dienstag geplante Reise der Bundeskanzlerin nach Algerien findet nicht statt. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montagmittag mit. Die algerische Regierung habe kurzfristig darum gebeten, die Reise zu verschieben und die Bundeskanzlerin sei diesem Wunsch nachgekommen, so Seibert.

In Algier sollte die Bundeskanzlerin am Montag zunächst von Premierminister Abdelmalek Sellal mit militärischen Ehren empfangen werden und anschließend in einer Unterredung die bilateralen Beziehungen einschließlich der Wirtschaftsbeziehungen, der Migrationspolitik sowie der Sicherheitslage in der Region erörtern. Am Abend sollte auf Einladung des algerischen Premierministers ein gemeinsames Abendessen stattfinden. Am Dienstag wollte die Bundeskanzlerin mit Vertretern der Zivilgesellschaft zusammentreffen und eine Mädchenschule besuchen, an der Deutsch unterrichtet wird. Zudem wollte Merkel gemeinsam mit Premierminister Sellal die 6. Deutsch-Algerische Gemischte Wirtschaftskommission eröffnen. Anschließend war ein Gespräch mit dem algerischen Präsidenten Bouteflika geplant.

Deine Meinung?

29.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Grünen-Politiker Mutlu erwartet keinen Erdogan-Auftritt in Deutschland
» Merkel telefoniert mit algerischem Premierminister