• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Merkel sieht Integration von Flüchtlingen als “dauerhafte Aufgabe” ▷ Nachrichten 27.10.2018

Zwei Frauen mit Kopftuch in Berlin-Kreuzberg, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Zwei Frauen mit Kopftuch in Berlin-Kreuzberg, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht die Integration von Flüchtlingen als “dauerhafte Aufgabe” an. “Integration wird länger dauern, als nur noch drei Jahre”, sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. “Wir haben vor allen Dingen die Aufgabe, noch mehr Flüchtlinge in Arbeit zu bringen”, sagte Merkel.

Migranten sollen Deutsch lernen

Gleichzeitig mahnte sie die Migranten an, Deutsch zu lernen. “Nur die gemeinsame Sprache eröffnet Teilhabe im umfassenden Sinne”, so die Kanzlerin. Merkel erinnerte auch an die Werte des Grundgesetzes. “Männer und Frauen sind in Deutschland gleichberechtigt, es gibt Religionsfreiheit, es gibt Meinungsfreiheit, es gibt das Gewaltmonopol des Staates”. Dies sei “die Grundlage für ein gutes Zusammenleben und für gelingende Integration”.

Deine Meinung?

22.07.2022 1 Kommentar
Kommentare:
  • Eva

    Integration kann klappen, wenn einzelne Menschen kommen. Bei dem immer noch andauernden Massenandrang wird kein Migrant es für notwendig erachten, die Sprache des Gastlandes zu erlernen. Sein Umfeld besteht in der Regel ebenfalls aus Migranten. Und die Versorgung ist ja mehr als gut gewährleistet! Auch ohne Arbeit!

Dein Kommentar:
« Habeck greift Merkel für Flüchtlingspolitik an
» Forsa: Union und AfD verlieren