• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Nach G20: Hamburgs Bürgermeister Scholz denkt nicht über Rücktritt nach ▷ Nachrichten 10.07.2017

Olaf Scholz

Olaf Scholz (Foto: photocosmos1 | Shutterstock)

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Nach den Ausschreitungen rund um den G20-Gipfel hat Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz persönliche Konsequenzen ausgeschlossen. Auf die Frage, ob er über seinen Rücktritt nachdenke, sagte Scholz am Sonntag in der ARD-Sendung “Anne Will”: “Nein, das tue ich nicht.” Scholz war in den vergangenen Tagen unter Druck geraten.

Unter anderem hatten der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, und die CDU-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft dem Ersten Bürgermeister den Rücktritt nahegelegt. Scholz wird vorgeworfen, die Gefahren-Situation, die durch linke Autonome rund um den G20-Gipfel eskalierte, unterschätzt zu haben. Der Bürgermeister kündigte dagegen harte Strafen für die identifizierten Gewalttäter an.

Deine Meinung?

29.07.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Trump will “konstruktiv” mit Russland zusammenarbeiten
» FDP-Landeschefin zu G20: Scholz muss “eigene Fehler” eingestehen