• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

PKW-Maut: FDP-Verkehrsexperte widerspricht Seehofer ▷ Nachrichten 22.04.2011

Horst Seehofer

Horst Seehofer (Foto: 360b / Shutterstock)

Berlin – Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Jan Mücke (FDP), hat der Ankündigung des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer, wonach noch in dieser Legislaturperiode eine Pkw-Maut eingeführt werde, widersprochen. “Die Bundeskanzlerin hat sich dazu ganz klar geäußert”, sagte er der “Mitteldeutschen Zeitung” (Samstag-Ausgabe). Angela Merkel hatte durch Vizeregierungssprecher Christoph Steegmans wissen lassen: “Es wird keine Maut geben.”

Mücke fuhr fort: “Im Übrigen gibt es keinen Grund, eine andere Einschätzung abzugeben als vor einer Woche.” Der Staatssekretär hatte vor einer Woche erklärt: “Es gilt das, was die Bundesregierung immer gesagt hat: Es wird keine Pkw-Maut geben.” Die Autofahrer trügen über Steuern schon jetzt 53 Milliarden Euro jährlich zu den Staatseinnahmen bei. [dts Nachrichtenagentur]

24.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Erzbischof Zollitsch sieht Papst-Rede im Bundestag als Prüfstein für deutsche Politiker
» Nahles lobt Steinmeier und Steinbrück