• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

SPD-Generalsekretärin Nahles will Kanzlerfrage frühestens 2012 entscheiden ▷ Nachrichten 29.03.2011

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, hat mit seinen Äußerungen über eine eventuelle Kanzlerkandidatur von Ex-Finanzminister Peer Steinbrück für Irritationen in der SPD-Spitze gesorgt, weshalb SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles zu Zurückhaltung in dieser Personalie gemahnt hat. “Die SPD entscheidet die K-Frage zu gegebener Zeit, aber mit Sicherheit nicht 2011. Daher sollten sich alle mit Spekulationen zurückhalten”, sagte Nahles der “Süddeutschen Zeitung” (Mittwoch-Ausgabe).

Auch Steinbrück, der neben Parteichef Sigmar Gabriel und dem Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier als ein denkbarer Anwärter auf den Posten des Herausforderers von Kanzlerin Angela Merkel gilt, zeigte sich von solchen Diskussionen nicht angetan. Eine solche Debatte sei aus Steinbrücks Sicht “völlig verfehlt”, hieß es aus seinem Umfeld.

24.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Liberale wollen abgeschaltete Atomkraftwerke für immer stilllegen
» Umfrage: Deutsche haben größtes Vertrauen in SPD-Fraktionschef Steinmeier