• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Spritpreise: Super wird günstiger – Diesel stagniert ▷ Nachrichten 03.08.2022

Tankstelle, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Tankstelle, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Die Preise an den Tankstellen in Deutschland sind in den letzten Tagen gesunken, aber deutlich weniger als in der Woche zuvor. Ein Liter Super E10 kostetet am Dienstag im Bundesdurchschnitt 1,732 Euro und damit 1,8 Cent weniger als in der Vorwoche, sagte ein ADAC-Sprecher am Mittwoch der dts Nachrichtenagentur. Diesel verbilligte sich im gleichen Zeitraum allerdings nur noch um 0,1 Cent auf 1,927 Euro pro Liter, so die offizielle ADAC-Auswertung.

In der Vorwoche war Super E10 noch 3,9 Cent günstiger geworden, Diesel-Kraftstoff 3,5 Cent. Unmittelbar vor Einführung des sogenannten “Tankrabatts” hatte Super E10 mit 2,151 Euro pro Liter ein Rekordhoch erreicht, danach wurde es fast kontinuierlich günstiger. Diesel kostete Ende Mai 2,044 Euro pro Liter und hat sich seitdem deutlich weniger bewegt, Mitte Juni war er sogar kurzzeitig teurer als vor dem “Tankrabatt”.

03.08.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Inflationsrate in der Türkei bei 79,6 Prozent – Experten kritisch
» DAX startet schwach – Mehrere Firmenbilanzen vorgelegt