• Home
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

ZDF-Politbarometer: CDU in NRW knapp vorn ▷ Nachrichten

Plakate zur NRW-Landtagswahl 2022, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Plakate zur NRW-Landtagswahl 2022, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Wenige Tage vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen liegt die CDU weiter knapp vor der SPD. Wenn schon heute gewählt würde, ergäben sich laut ZDF-Politbarometer folgende Projektionswerte: CDU 32 Prozent (+2 im Vergleich zur Vorwoche), SPD 29 Prozent (+1), FDP 6 Prozent (-1), AfD 7 Prozent (unverändert), Grüne 17 Prozent (-1) und Linke 3 Prozent (unverändert). Die anderen Parteien lägen zusammen bei 6 Prozent (-1), darunter keine Partei, die mindestens drei Prozent erreichen würde.

Damit gäbe es eine Mehrheit für eine Koalition aus CDU und Grünen, ganz knapp reichen könnte es auch für eine rot-grüne Regierung, so das ZDF-Politbarometer. 34 Prozent der Wahlberechtigten in NRW sind sich laut Umfrage noch nicht sicher, wen oder ob sie wählen wollen. Bei der letzten Landtagswahl 2017 kam die CDU auf 33,0 Prozent, die SPD auf 31,2 Prozent, die FDP auf 12,6 Prozent, die AfD auf 7,4 Prozent, die Grünen auf 6,4 Prozent, die Linke auf 4,9 Prozent und die anderen Parteien zusammen auf 4,5 Prozent. Bei der Frage, wen man lieber als Regierungschef in Nordrhein-Westfalen hätte, liegt Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) mit 40 Prozent vor seinem Herausforderer Thomas Kutschaty von der SPD mit 35 Prozent (weiß nicht/unbekannt: 19 Prozent; weder noch: sechs Prozent). Die Umfrage wurde von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt. Die Interviews wurden in der Zeit vom 9. bis 12. Mai 2022 unter 2.254 Wahlberechtigten in Nordrhein-Westfalen telefonisch erhoben.

Dein Kommentar:
« Lufthansa-Chef bittet Zentralratspräsident um Entschuldigung
» US-Börsen ohne klare Richtung – Euro stürzt auf 20-Jahres-Tief