• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

ARD und ZDF planen TV-Triell am 12. September

ARD, über dts Nachrichtenagentur

Foto: ARD, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – ARD und ZDF planen für den 12. September ein TV-Triell der Kanzlerkandidaten von Union, SPD und Grünen. In einem 90-minütigen Format sollen Annalena Baerbock (Grüne), Armin Laschet (CDU) und Olaf Scholz (SPD) miteinander diskutieren, teilten ARD und ZDF am Mittwoch mit. Die Sendung werde von Maybrit Illner (ZDF) und Oliver Köhr (ARD) moderiert.

Über den Ablauf werde man noch gesondert informieren. Bei den vergangenen Wahlen fand in der Regel zwischen den Kandidaten von Union und SPD ein TV-Duell statt. Die Grünen stellen erstmals eine Kanzlerkandidatin. Die SPD geht zudem als klarer Außenseiter in den Wahlkampf: Die Meinungsforscher sehen Union und Grüne aktuell deutlich vor den Sozialdemokraten. Die Bundestagswahl wird genau zwei Wochen nach dem Triell stattfinden.

« Milliardenzuschuss für Gesundheitsfonds stößt auf Kritik der Kassen
» Bundesregierung verurteilt Raketenangriffe auf Israel